Weitere Gründe für eine Abänderung

  • Zahlen Sie Unterhalt?
  • Sind Sie selbst Invalide geworden?
  • Ist der geschiedene Ehegatte verstorben?

Auch das können Gründe sein den Versorgungsausgleich prüfen zu lassen!
Damit können Sie Doppelbelastungen vermeiden oder einen Ausgleich wieder Rückgängig machen lassen.

Ob Sie die Bedingungen erfüllen und ein Antrag erfolgversprechend ist, können wir besprechen.

Versorgungsausgleich Rückgängig machen

  • Der geschiedene Ehepartner ist verstorben?
  • Sie müssen immer noch den Abzug aus dem Versorgungsausgleich hinnehmen?
  • Der Rentenversicherungsträger, die Beamtenversorgung oder das berufsständische Versorgungswerk haben die Rückgängigmachung nach § 37 VersAusglG schon abgelehnt?

Auch hier besteht noch eine Möglichkeit, die selbst Gerichten kaum bekannt ist. 
Wir haben schon vielen Betroffenen helfen können.

Sprechen Sie uns an!
Wir erläutern es Ihnen gerne in einem Telefonat oder persönlichen Gespräch.